*GUTSCHEINUPDATE* Neuer Drucker! Creality3D CR-10 im Test [Gutschein]

Ihr habt es sicher schon geahnt, es ist still geworden um den ANET A8 – wir haben einen neuen.
Der Creality3D CR-10 ist seit ein paar Tagen bei uns und wir haben ihn getestet.

ab 11.11.2017 – 01:00 Uhr für 267,00€

Gutscheincode: GB11.11DE10

UPDATE3

Neue Gutscheine (Stand 11.10.2017)

standard orange – https://goo.gl/wVYypD – Gutschein: CR10PJ
standard blau – https://goo.gl/aD63yr – Gutschein: CR10PJ
CR10S (dual Z) – https://goo.gl/BB3Dre – Gutschein: CR10SPJ
ENLARGED orange – https://goo.gl/ypkTtj – Gutschein: GBCR10B
500x500x500 – https://goo.gl/2BqDRE – Gutschein: CR10500
UPGRADED blau – https://goo.gl/wwg8Qw – Gutschein: GBCR10S
MINI – https://goo.gl/XGb7oA – Gutschein: CR10MINI
Amazon (Prime) – http://amzn.to/2vGlGrX

 

 
Creality CR-10
Vorwort

Der ANET A8 begleitet uns schon seit den Anfängen unseres Blogs, hat uns zum Thema 3D Druck gebracht und wir haben mit ihm sehr viel gelernt und ausprobieren können.

Inzwischen haben wir so ziemlich jede Verbesserung (und Verschlechterung) getestet und der ANET A8 tut was er soll.

Daher dachten wir uns, wir brauchen eine neue Herausforderung, am liebsten natürlich wieder ein günstiger Drucker aus China mit Aluprofilen. Von Haus aus stabiler als der ANET A8 sollte er sein und vielleicht auch etwas größer Drucken können.

Also haben wir uns auf die Suche gemacht, ab zu gearbest.com wo auch der ANET Drucker gekauft wurde und im Suchfeld “3d printer” eingegeben. Suchergebnisse: ANET kennen wir, Laser brauchen wir (noch) nicht, beim Kossel und Tronxy ist uns in der Grundfläche nicht groß genug. Dann eben nach Preis absteigend sortieren – ganz nach der Devise: Teuer = gut!

Unter 1.000€ wollten wir schon bleiben, und da war er dann: der Creality3D CR-10

Ein Drucker der genau das mitbringt was wir suchen, groß, stabil und ein hochwertiges Äußeres (bis auf diese farbigen Streifen in den Profilen)

Den Chinese unseres Vertrauens gefragt, einen Gutschein (für euch auch, am Ende des Beitrags) ergattert und bestellt.

Beim Bestellen solltet ihr beachten, EU Plug und vor allem: Germany Priority Line anzuklicken, um Probleme mit dem Zoll zu vermeiden. Der Drucker war bei unserer Bestellung in einem EU-Warehouse verfügbar und somit schon innerhalb von nur 10 Tagen bei uns.

Technische Daten

Ein paar der wichtigsten Eckpunkte, die uns sofort in den Sinn kommen wenn wir an den Drucker denken

  • Größe Drucker: 54 x 64 x 31 cm
  • Durchmesser Filament 1.75mm
  • Nozzle 0.4mm
  • LCD mit Drehknopf (keine Akustische Bestätigung)
  • Druckgröße 300 x 300 x 400mm
  • beheiztes Druckbett
  • Glas als Druckunterlage inklusive
  • Bowden-Drucksystem
  • Netzteil aktiv gekühlt, Output 12V 30A
  • VORMONTIERT der Drucker lässt sich in max. 30 Minuten aufbauen

 

What’s in the Box

Wir haben das Unboxing komplett in Bildern festgehalten und jedes Kleinteil für euch fotografiert.

Insgesamt kommt der Creality3D CR-10 sehr gut verpackt in Schaumstoff. Er ist bereits vormontiert und mit wenig Aufwand sofort Druckbereit. Vergleichsweise viel Werkzeug wird mitgeliefert. Außerdem sind auch einige Ersatzteile wie Schrauben, Nozzle, Bowden-Fitting, Ersatz-Bowdentube enthalten. Sogar ein Tool um die Nozzle zu reinigen liegt bei!

Im Ganzen kann man sagen, dass hier die Teile, die beim ANET A8 oder A6 zum Großteil sowieso gekauft werden schon dabei sind. Glasplatte in den passenden Maßen, Bowdensystem und selbst Kreppband liegt noch bei.

Montage

Dem Drucker liegt eine Stückliste bei, der man aber im Normalfall keine Beachtung schenken muss. Inzwischen sind die Pakete aus China besser verpackt als IKEA, meist ist in den China-Produkten eher mehr dabei 🙂

Außerdem liegt noch eine zweiseitige Anleitung bei, welche allerdings schwer lesbar ist und auch mit etwas Erfahrung kann man nicht unbedingt erkennen was die Anleitung mitteilen möchte. Daher bietet es sich an den beigelegten USB Stick in den PC zu stecken und die dort enthaltene PDF zu öffnen. Hier ist der Aufbau mit Bildern erklärt.

Es ist auch ohne Anleitung nicht sonderlich schwierig, die zwei T-Stücke an den Drucker zu schrauben um die Z Achse mit der Y Achse zu verbinden und dann das Ganze von unten nochmal zu verschrauben. Das war nämlich auch schon der komplette Aufbau, mehr müsst ihr nicht mehr machen!

Der nächste Schritt nach dem festziehen der 10 Schrauben wäre dann nur noch, alle Stecker entsprechend an die Stepper und Endstops anzuschliessen. Da die Stecker ausnahmslos alle mit der jeweiligen Achse beschriftet sind, ist das auch unproblematisch.

Im Netzteil selbst könnt ihr nichts falsch machen, denn die zwei Stecker die dort eingesteckt werden sind verschieden und können somit nur richtig eingesteckt werden.

Stecker in die Steckdose – anschalten – fertig! Ihr bemerkt schon beim Lesen, die Montage ist im Nu abgeschlossen.

Innereien

Natürlich konnten wir es nicht lassen und wollten nach dem Zusammenbauen erstmal in das Innere des Druckers schauen, sprich wir haben das Netzteil/die Steuereinheit mit der Hauptplatine aufgeschraubt um zu sehen was uns erwartet. Vor allen Dingen aber auch bezüglich der Sicherheit war es uns wichtig nachzuschauen, wie Creality3D im CR-10 “hinter den Kulissen” – also im Gehäuse arbeitet.

Wie ihr den Bildern entnehmen könnt, ist soweit alles gut zusammengesteckt/geschraubt und ausreichend mit Kabelschuhen abgesichert (wenn man das so nennen mag). Jedenfalls kann man selbst im Inneren der Steuereinheit auch die Wertigkeit des Druckers erkennen.

Zur Kühlung sind 40er Lüfter verbaut die bekanntlich nicht die leistesten sind. Ein Lüfter direkt an der Hauptplatine und ein Lüfter an der Rückseite des Gehäuse. Im Netzteil selbst ist auch nochmal ein zusätzlicher Lüfter verbaut, der aber erst bei entsprechender Temperatur anspringt. Die anderen beiden brüllen direkt beim Anschalten mit voller Geschwindigkeit los 🙂

Hier wird sicher noch ein Upgrade von uns folgen um den Drucker in der Hinsicht etwas leiser zu machen.

Der erste Druck

Ehrlich gesagt haben wir uns nicht viele Gedanken gemacht, sondern den Drucker einfach aufgebaut, das Bed gelevelt, den Calibration Cube in Simplify3D geladen und auf Drucken gedrückt. Die Einstellungen dort sind durch den Umbau auf Bowden des ANET A8 sowieso schon auf Bowden angepasst und wir wollten einfach mal sehen was der Creality3D CR-10 mit den Einstellungen macht. Druckgeschwindigkeit haben wir etwas langsamer gestellt, auf 60mm/sek.

Nun seht selbst was dabei rausgekommen ist OUT OF THE BOX! Direkt auf Glas!
(der erste Druck ohne irgendwelche Einstellungen anzupassen, Steps zu ändern, Riemen zu spannen, etc.)

… wow, wir waren sowas von begeistert! Natürlich mussten wir dann das berühmte 3DBenchy testen – hatten hier leider etwas Stringing aber ansonsten sieht das auch schon super aus. Mehr Retract setzen und das Problem war schon behoben.

Verbesserungen

Wir wollten wissen was es fü und haben auf thingiverse.com direkt mal nach “CR-10” gesucht.

Fündig geworden sind wir selbstverständlich, allerdings macht nicht alles Sinn bzw. ist nützlich.

Bisher haben wir die folgenden beiden Upgrades verbaut:

(Links: https://www.thingiverse.com/thing:2186203 und https://www.thingiverse.com/thing:2186253)

Fazit

WOW! Was für ein Drucker.

Wir sind bisher den ANET A8 gewohnt und haben an ihm viel getestet und falsch gemacht. Inzwischen druckt der A8 aber zufriedenstellend. Dachten wir. Der Creality CR-10 hat direkt nach dem Auspacken schon so gute Ergebnisse geliefert wie wir es uns vom ANET A8 anfangs nur erträumen konnten.

Es sind beim Creality CR-10 überhaupt keine Modifikationen nötig um mehr Stabilität zu erlangen, der Drucker ist super stabil!

Durch den bereits eingebauten Bowden ist er mit wenig Gewicht auf der X-Achse versehen und begeistert durch nahezu keine sichtbaren Linien. Die X-Achse ist sogar noch leichter zu bekommen indem manche Teile die momentan noch aus Metall sind, durch gedruckte Teile ersetzt werden.

Dadurch dass die beiden Achsen auf einem Aluprofil laufen und nicht auf Präzisionswellen die bekanntlich aus China geliefert nicht sonderlich präzise sind, sind auch keinerlei Optimierungen wie Igus-Lager oder Schmiermittel nötig.

Der Creality CR-10 hat außerdem nur eine Z-Achse (Gewindestange) die so leichtgängig ist dass sich die Z-Achse nach dem abschalten der Stepper automatisch nach unten absenkt. Ihr merkt, wir sind total begeistert und können euch den Drucker nur ans Herz legen!

Preislich ist er etwa beim doppelten des ANET A8 oder ANET A6 – ihr solltet allerdings bedenken dass hier schon einiges mitgeliefert wird, was ihr bei den anderen beiden Druckern früher oder später sowieso kaufen würdet. Nämlich das Bowden-System und die Glasplatte im richtigen Maß. Der Drucker macht von Kopf bis Fuß einen sehr hochwertigen Eindruck und schreit nicht unbedingt nach “Tuning”.

Nicht umsonst kostet der Creality3D CR-10 in Deutschland um die 1000€.

Wer noch keinen Drucker gekauft hat, sollte unbedingt noch ein paar Euro sparen und hier zuschlagen. Solltet ihr bereits einen gekauft haben, ist der Creality3D CR-10 unbedingt eine Empfehlung. Macht den ANET zum Testdrucker oder zum Zweitdrucker und legt euch diesen Drucker zu!

 

Details

Hier haben wir euch nochmal viele weitere Detailfotos gesammelt, viel Spass beim Anschauen!

Kauf

mit folgendem Gutschein/Code: 3DCR1 für nur 329€ (EU Plug und German Priority auswählen!)

 

bei Gearbest.com kaufen!

Alternative Amazon 

 

Startseite Foren Neuer Drucker! Creality3D CR-10 im Test [Gutschein]

Dieses Thema enthält 23 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Andi vor 1 Woche, 2 Tagen.

Login Registrieren
  • Autor
    Beiträge
  • #1862 Antwort

    t0bse
    Keymaster

    Ihr habt es sicher schon geahnt, es ist still geworden um den ANET A8 – wir haben einen neuen. Der Creality3D CR-10 ist seit ein paar Tagen bei uns und wir haben ihn getestet.   Vorwort Wir konnten es nicht lassen. Der ANET A8 begleitet uns schon seit den Anfängen unseres Blogs, hat uns zum Thema 3D…
    [zum Artikel: Neuer Drucker! Creality3D CR-10 im Test [Gutschein]]………

  • #1942 Antwort

    Dominik

    Moin.

    gibt’s schon was neues bezüglich der Lüftermod? Ich habe meinen jetzt bestellt und da er im Arbeitszimmer aufgebaut wird würde ich auch gerne die Lüfter tauschen.

    Grüße

    Dominik

    • #2002 Antwort

      t0bse
      Keymaster

      in der facebook gruppe gibt es schon ein paar update vorschläge fuer die lüfter. ein update dazu folgt aber auch bald im blog

  • #1995 Antwort

    Proxy

    Der Gutschein ist leider abgelaufen und nur das  China Warehouse verfügbar.

    Lässt sich da was machen?

    • #2003 Antwort

      t0bse
      Keymaster

      gutschein gilt noch, aber CH lager ist die einzige wahl derzeit

  • #1996 Antwort

    Rafael

    Ich habe heute bestellt – 367€

  • #1999 Antwort

    Andy

    Kurze Frage wieviel zollabgaben habe ich bei dem Kauf von dem 3D drucker CR

    -10 wenn ich über Gearbest den Kauf tätige mfg andy

    • #2004 Antwort

      t0bse
      Keymaster

      wenn du german priority auswählst hast du keine, das übernimmt gearbest dann für dich.

  • #2008 Antwort

    Chris

    “The Code you entered has expired.” Leider.

  • #2010 Antwort

    t0bse
    Keymaster

    neuer Gutschein für den blauen CR-10 verfügbar!

    goo.gl/pM2nzm

    Code: VCR10

    • #2028 Antwort

      Stefan

      Leider nicht mehr gültig? Da steht “expired”.

      Kannst du einen weiteren oder neuen Gutschein besorgen? =)

      Würde mir den Drucker für ~330€ auch kaufen.

      Danke!

    • #2030 Antwort

      t0bse
      Keymaster

      Hi stefan, neuer Code: DYEY

  • #2016 Antwort

    Chris

    Awsome vielen Dank! Ist bestellt 😀

  • #2034 Antwort

    Rissen01
    Teilnehmer

    Hi Leute,

    ich habe mir den Drucker auch bestellt. Leider muss ich mich noch etwas gedulden bis er bei mir eintrifft.

    Dennoch bin ich schon dabei ein isolierten Bauraum für den Drucker zu konstruieren.

    Dabei ist eine Angabe für mich sehr entscheidend und zwar die Abmasse des Druckers. Mit den Angaben die im “Datenblatt” stehen kann ich leider nicht viel anfangen. Zumeinen da die angaben von euch  54 x 64 x 31 cm und von Gearbest 61.5 x 60 x 49 cm doch sehr unterschiedlich sind, außerdem weiß ich nicht welches Maß für welche Kante gilt. Ist das Länge x Breite x Höhe? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, wenn der Drucker 40cm Bauhöhe hat.

    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir noch mal die genauen Maße durchgeben könntet von dem Alu-Gestell und separat von dem Netzteil. Am besten in Breite (X-Achse) x Tiefe (Y-Achse) x Höhe (Z-Achse)  (+/- 2mm)

    Danke

     

  • #2091 Antwort

    Alex

    Ich habe den Drucker am 03.05.2017  bei Gearbest bestellt, leider bis jetzt noch nicht abgeschickt. Auf Nachfrage wurde mir gesagt, dass die Anfrage für den Drucker momentan sehr groß ist und der Hersteller bereits angemahnt ist 😉 Obwohl vor Kurzem noch Lieferzeit bis 21.07 angegeben war. Da ich den für 329 € bestellt habe, bleibt nur zu warten. Finde schon nicht optimal, wenn nicht mal die Verfügbarkeit/Lagerbestand angezeigt wird. Einige schreiben hier was von Germany Pirority als Versandmethode. Bei mir ist “Priority Line” –> “Germany Express” ausgewählt, was anderes mit Germany gibts nicht. Nur noch “EU Express” und “Expedited Shipping ” (121 € extra). In anderen Quellen laß ich auch nur “Priority Line”. Und die Versicherung (“Add Shipping Insurance to your order”) von ca. 9 € sollte man auch nehmen-wurde mir empfohlen.

    Kann vielleicht einer mal schreiben, der den Drucker auch nach dem 3.07. bestellt hat und eventuell Fortschritte zu verzeichnen hat?

  • #2096 Antwort

    Alex

    Ergänzung Antwort #2091

    Oh sorry, ich meinte am 03.07. habe ich bestellt also vor gut 2 Wochen.

  • #2168 Antwort

    DreiDe

    Hallo, ich habe erst vor kurzem von dem Drucker erfahren und bin von ihm sehr angetan. Mich würde allerdings Interessieren ob ihr/ irgendjemand den Drucker schon mal mit Flexible Filament getestet hat und mir sagen kann wie er da so performt. Bekanntlich geht Flexible Filament ja besser und schneller mit einem Direct Extruder zu drucken.

  • #2180 Antwort

    Jens

    Hi, wäre es möglich dass ihr einen neuen Gutschein bekommt? 🙂

    Der aktuelle ist leider ausgelaufen.

    Danke!

  • #2220 Antwort

    rolfwer
    Teilnehmer

    Ich bin stark interessiert an dem CR 10.

    Jetzt habe ich aber gelesen, dass es inzwischen wohl eine neue Version gibt. Diese soll u.a. eine zweite Z-Achse haben.

    Weiß da schon jemand etwas näheres, bzw. gibt es dazu irgendwo schon Infos im Netz?

  • #2270 Antwort

    Sven

    Habe meinen CR 10 in blau am 27.07 bei gearbest bestellt und seit heute den 07.08 steht da shipped bin mal gespannt wie lange das dauert bis der hier ist

    Habe den mit nen Gutschein für 326€ gekauft

  • #2281 Antwort

    Dario

    Hi,

    Leider ist der Gutscheincode ausgelaufen. Gibt es einen neuen?

    DAnke

    • #2311 Antwort

      t0bse
      Keymaster

      siehe im beitrag ganz oben 😉

  • #2285 Antwort

    t0bse
    Keymaster

    http://goo.gl/pM2nzm – Gutschein: 3ddrucker = 348€

  • #2804 Antwort

    Karl

    Der Gutschein Code für den Link

    blauhttps://goo.gl/hY6uU8 – Gutscheincode: CR10DruckerDE

    Funktioniert nicht mehr.

  • #3193 Antwort

    Andi

    Neuer Couponcode bei Gearbest:

    1111CR10

Login Registrieren
Antwort auf: Neuer Drucker! Creality3D CR-10 im Test [Gutschein]
Deine Information: