Simplify 3D – Version 4.0

Der beliebte Slicer Simplify3D ist heute in einer neuen Version 4.0 erschienen.

Wir zeigen euch in einem kurzen Beitrag, was die wichtigsten Neuerungen sind.

Nach über einem Jahr wurde Simplify3D nun mit einem größeren Update ausgestattet.

In der Version 4.0 wurden viele Neuerungen eingebunden, die unter anderem auch die Druckzeit beschleunigen können. Außerdem ist es nun möglich (war vorher schon über Umwege ähnlich zu realisieren)

 

Aber der Reihe nach:

Variable Druck-Einstellungen

Der neue Assistent für die variablen Einstellungen gibt euch die Möglichkeit, jeden Teil eures Objektes KOMPLETT neu einzustellen. Es ist beispielsweise möglich, die Druckqualität oder Schichtdicke ab einer bestimmten Höhe zu ändern.

Druckvorschau

Die Druckvorschau die nach dem slicen angezeigt wird, wurde aktualisiert. Es werden jetzt mehr Informationen angezeigt, unter anderem auch welche Prozesse an einer bestimmten Stelle des Modells eingesetzt werden. Diese werden anhand verschiedener Farben gekennzeichnet.

 Weiche Prozessübergänge

Da nun mehrere Prozesse für ein Objekt festgelegt werden können, sorgt Simplify3D mit der neuen Funktion für „weiche Übergänge“ auch dafür ,dass die verschiedenen Prozesse langsam und gleichmäßig übergehen. Solltet ihr zum Beispiel ab einem bestimmten Layer das Infill oder die Schichtdicke geändert haben, sorgt die Software dafür dass dort ein weicher Übergang stattfindet OHNE dass eine Lücke oder ein Fehler im Objekt entsteht.

Drag und Drop Sortierung der Prozesse

Wenn ihr mehrere Objekte Objekte auf einer Plattform druckt, ist es manchmal wichtig die Prozesse dementsprechend der Reihe nach anzuordnen. Mit der neuen Version 4.0 von Simplify3D ist es nun erstmals möglich, die Prozesse per Drag&Drop schnell zu sortieren.

Sequentielles Drucken: der Reihe nach

Der neue sequentielle Modus in Simplify3D macht es möglich, ein Objekt komplett fertig zu drucken, bevor das nächste Objekt gedruckt wird. Zum Beispiel könnt ihr bei zwei Objekten auf der Druckplattform einstellen, dass erst ein Objekt komplett fertig gedruckt wird und dann das nächste gestartet wird. Diese Option reduziert die Druckzeit, da viele Fahrwege zwischen den Objekten eingespart werden können.

In diesem Modus werden auch gleichzeitig noch die verschiedenen Prozesse für ein Objekt (siehe oben) unterstützt.

Optimierungen für die Dual Extrusion

Die Optionen „Prime Pillar“ und „Ooze Shield“ wurden beide für den Multi-Prozess optimiert. Es wurden neue Optionen für Dual Extrusion hinzugefügt, um die Höhe des Prime Pillar zu begrenzen und das „Ooze Shield“ besser einzustellen.

Neue Optionen für dünne Wände und Löcher

Variable Extrusionsbreite

Eine neue Funktion in Simplify3D optimiert automatisch die Menge des ausgegebenen (extrudierten) Filaments, je nach Form des Objektes.Das ist äußerst hilfreich für dünne oder verjüngende Teile im Objekt, welche sich vorher mit einer fest eingestellten Extrusionsbreite nicht drucken liesen.

Lücken dynamisch füllen

Dünne Wände und Lücken können nun mit einer „dynamischen Extrusion“ automatisch gefüllt werden, um die Wände und Lücken zu schließen. Selbst wenn sich die Breite der  Wände ständig ändert, sorgt S3D in der Version 4.0 dafür, dass alle Lücken perfekt gefüllt sind. Dies bedeutet wiederrum auch, dass die Druckgeschwindigkeit durch diese neue Methode der Lückenfüllung optimiert wird.

Optimierte Vorschaumöglichkeiten

Simplify3D bringt schon immer eine sehr gute Druckvorschau mit und simuliert den späteren Druck sehr exakt. Die Vorschau wurde in der Version 4.0 weiter verbessert, um schneller und einfacher navigieren zu können.

 

  1. es ist möglich mit den Pfeiltasten nach oben und unten durch alle Layer zu scrollen
  2. über ein Eingabefeld kann man nun auch direkt zu einem Layer zu springen
  3. die Position des Hot End/Toolhead von XYZ wird nun in der Druckvorschau angezeigt
  4. es ist nun auch möglich, die Vorschau erst ab einem bestimmten Layer anzuzeigen, um Probleme schneller erkennen zu können.

 

Stützmaterial/Support weiter optimiert!

 

Bessere Haftung am Druckbett

Damit das Stützmaterial besser auf dem Heizbett haften bleibt, wurden einige neue Optionen hinzugefügt. Vor allem bei hohen Objekten wird das wohl sehr hilfreich sein, da das Stützmaterial dann auf der Druckplattform stehen bleibt:

  • Massive erste Layer für das Stützmaterial: eine neue Option erlaubt es, die Anzahl an Layern für die ersten Schichten des Supports festzulegen. Damit wird die Haftung zwischen Bett und Support deutlich erhöht.
  • Brim für Stützmaterial: in Simplify3D besteht nun die Möglichkeit einen Brim um den Support zu drucken. Damit hält das Stützmaterial auch deutlich besser.

Die Kombination aus den beiden neuen Optionen sollte dafür sorgen, dass das Stützmaterial viel besser an der Druckplattform haften bleibt und nicht mehr abbricht/warpt/etc.

Stützmaterial lässt sich leichter lösen

In Simplify gibt es eine Option, die dafür sorgt, dass das Stützmaterial in der Nähe des Objektes optimiert wird, um es leichter lösen zu können.

In der Version 4.0 wurde diese Option weiter optimiert, indem es nun die Möglichkeit gibt, verschiedene Materialen an unterschiedlichen Stellen für den Support einzustellen.

Um ein Beispiel zu machen: Es ist möglich, 90% des Stützmaterials mit PLA zu drucken und dann in den letzten 10% auf PVA (wasserlösliches Filament) zu wechseln.

Somit können enorm Kosten gespart werden, da PVA deutlich teurer ist als PLA. Außerdem wird das Druckbild dadurch auch nochmal optimiert.

Bessere Rafts: einfach abbrechen!

Neue Raft Option

Simplify3D ist bekannt für leicht zu entfernendes Stützmaterial. Diese Möglichkeit wird es ab sofort in der Version 4.0 auch beim Raft geben. Der Raft-Prozess wurde komplett überarbeitet.

Es ist nun möglich, Rafts einfach abzubrechen und trotzdem bietet der Raft weiterhin eine gute Grundlage für eure Teile. Außerdem gibt es zum Raft noch eine neue Einstellung, um die Geschwindigkeit einzustellen und somit die Haftung weiter zu optimieren.

Optimierte Rafts

Zusammen mit den neuen Raft Optionen wurden auch die Positionen und Größen der Rafts geändert. Raft wird damit ab sofort nur noch dort gedruckt, wo es auch benötigt wird.

Dies spart laut Simplify3D bis zu 20% Zeit, beim Vergleich zum normalen Raft in der Simplify3D Version 3.1 – und hält genauso gut.

 

Weitere Änderungen

Bridging

Eine neue Option für Außenlinien die Bridging betreffen wurde erschaffen:

Nun lässt sich die Geschwindigkeit, Flussrate und Temperaturen für diese Außenlinien einstellen. Somit sollte ein besseres Bridging möglich sein.

 Briding: Winkel

In der Version 4.0 wurde auch ein optimierter Algorithmus erstellt, der die Richtung der Füllung beim Bridging besser berechnet. Dadurch sollte ein leichteres Bridging möglich sein.

Es ist auch möglich, eine benutzerdefinierte Richtung einzustellen.

 Vase Mode: mehrere Prozesse

Der Vase-Mode lies sich bisher nicht mit anderen Prozessen kombinieren; das ist jetzt möglich!

Deckschicht: Richtung der Füllung einstellen

Nun ist es auch möglich, die Richtung der ersten und letzten Schichten einzustellen.

Das kann dazu dienen, dass euer Teil stabiler wird oder auch besser aussieht.

Bessere Reparaturoptionen und mehr

Simplify3D wurde weiter optimiert um bessere Reparaturen an euren defekten STL Dateien vorzunehmen. Die Mesh Reduction wurde weiter optimiert.

Außerdem sind viele weitere Bugfixes die von der Community gemeldet wurden in die Version 4.0 mit eingeflossen.

 

Quelle: https://www.simplify3d.com/software/release-notes/version-4-0-0/

 

Startseite Foren Simplify 3D – Version 4.0

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dd! vor 3 Monate, 3 Wochen.

Login Registrieren
  • Autor
    Beiträge
  • #2175 Antwort

    dd!
    Keymaster

    Der beliebte Slicer Simplify3D ist heute in einer neuen Version 4.0 erschienen. Wir zeigen euch in einem kurzen Beitrag, was die wichtigsten Neuerungen sind. Nach über einem Jahr wurde Simplify3D nun mit einem größeren Update ausgestattet. In der Version 4.0 wurden viele Neuerungen eingebunden, die…
    [zum Artikel: Simplify 3D – Version 4.0]………

Login Registrieren
Antwort auf: Simplify 3D – Version 4.0
Deine Information: