Die wichtigsten GCODES in der Übersicht
Werbung

Hier haben wir für euch die wichtigsten GCODES zusammengetragen, um eine einfachere Übersicht zu gewährleisten.

Gerade am Anfang hat man nicht immer alle GCODES im Kopf, dabei erleichtern sie die Arbeit zum Teil sehr!

 

G-Code Übersicht

G-Codes sind von einer DruckersteuerungsSoftware generierte einzelne Druckbefehle, die an den 3D-Drucker weitergeleitet werden. Bei der Software RepetierHost besteht die Möglichkeit, auch während des Druckprozesses einige Parameter zu verändern. Die Befehle sind auch bei der Wartung hilfreich, wenn man Befehle ausführen will, die nicht vorprogrammiert sind. Um die Befehle auszuführen schreiben Sie diese ins Feld „G-Codes“ auf der Schaltfläche G-Codes ein und klicken Sie auf „send“. Die Befehle werden dann vom Drucker ausgeführt.

 

G1: Kontrollierte Bewegung

Beispiel: G1 X90.6 Y13.8 E22.4

Der Druckkopf bewegt sich zu den Koordinaten (90.6, 13.8), und extrudiert 22,4 mm Filament

M0: Stop

Beispiel: M0

Der Drucker stoppt alle Bewegungen und Schaltet aus.

M17: Schrittmotoren erlauben/starten
M18: Schrittmotoren ausschalten um diese Manuell bewegen zu können
M104 S***: ExtruderTemperatur einstellen

Beispiel: M104 S190

Extrudertemperatur wird auf 190°C eingestellt.
M106 S***:Fan-Geschwindigkeit-Materialkühlung

Beispiel: M106 S127

Fan-Geschwindikeit wird auf ca. 50% der Höchstgeschwindigkeit eingestellt.

Parameter S kann Werte zwischen 0-255 aufnehmen. M106 S0 schltet den Fan aus.
M107: Lüfter ausschalten
M112: Emergency-Stop

Drucker Schaltet sofort aus.
M140 S***: Druckplattform Temperatureinstellung

Beispiel: M140 S55

Druckplattformtemperatur wird auf 55oC eingestellt.
M226: Pause

Beispiel: M226

Ist gleichwertig mit dem Klicken auf die Pause-Taste. Der Drucker wartet nun auf weitere Befehle.

Startseite Foren Die wichtigsten GCODES in der Übersicht

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  bastelpaule vor 1 Jahr, 2 Monate.

Login Registrieren
  • Autor
    Beiträge
  • #1094 Antwort

    dd!
    Keymaster

    Hier haben wir für euch die wichtigsten GCODES zusammengetragen, um eine einfachere Übersicht zu gewährleisten. Gerade am Anfang hat man nicht immer a
    [See the full post at: http://plastikjunkies.de/die-wichtigsten-gcodes-in-der-uebersicht/]

  • #6070 Antwort

    bastelpaule

    G-Code Übersicht
    G-Codes sind von einer DruckersteuerungsSoftware generierte einzelne Druckbefehle, die an den 3D-Drucker weitergeleitet werden. Bei der Software RepetierHost besteht die Möglichkeit, auch während des Druckprozesses einige Parameter zu verändern. Die Befehle sind auch bei der Wartung hilfreich, wenn man Befehle ausführen will, die nicht vorprogrammiert sind. Um die Befehle auszuführen schreiben Sie diese ins Feld „G-Codes“ auf der Schaltfläche G-Codes ein und klicken Sie auf „send“. Die Befehle werden dann vom Drucker ausgeführt.

    G1: Kontrollierte Bewegung

    Beispiel: G1 X90.6 Y13.8 E22.4

    Der Druckkopf bewegt sich zu den Koordinaten (90.6, 13.8), und extrudiert 22,4 mm Filament

    M0: Stop

    Beispiel: M0

    Der Drucker stoppt alle Bewegungen und Schaltet aus.

    M17: Schrittmotoren erlauben/starten
    M18: Schrittmotoren ausschalten um diese Manuell bewegen zu können
    M104 S***: ExtruderTemperatur einstellen

    Beispiel: M104 S190

    Extrudertemperatur wird auf 190°C eingestellt.
    M106 S***:Fan-Geschwindigkeit-Materialkühlung

    Beispiel: M106 S127

    Fan-Geschwindikeit wird auf ca. 50% der Höchstgeschwindigkeit eingestellt.

    Parameter S kann Werte zwischen 0-255 aufnehmen. M106 S0 schltet den Fan aus.
    M107: Lüfter ausschalten
    M112: Emergency-Stop

    Drucker Schaltet sofort aus.
    M140 S***: Druckplattform Temperatureinstellung

    Beispiel: M140 S55

    Druckplattformtemperatur wird auf 55oC eingestellt.
    M226: Pause

    Beispiel: M226

    Ist gleichwertig mit dem Klicken auf die Pause-Taste. Der Drucker wartet nun auf weitere Befehle.

Login Registrieren
Antwort auf: Die wichtigsten GCODES in der Übersicht
Deine Information: